Die markmann + müller datensysteme GmbH bietet nicht nur branchenspezifische Software­lösungen für die Bereiche Stahlhandel, -service und ‑bearbeitung, sondern auch ein eigens entwickeltes Einführungskonzept einschließlich individueller Schulungen für die ­Mitarbeiter. Worauf es ankommt, erläuterte Michael Müller, Inhaber und Geschäftsführer von m+m, im Interview mit dem ­­»stahlmarkt«.

Die IT-Spezialisten des Softwarehauses markmann + müller legen besonderen Wert darauf, dass bei Ihrer speziellen Einführungsmethode - der sogenannten "Projektschablone" - der Mensch im Mittelpunkt steht. "Es ist wichtig, den Menschen zuzuhören und ihre Ideen ernst zu nehmen. Denn gerade die Ideen der eigenen Mitarbeiter sind besonders wertvoll." erklärt Geschäftsführer Michael Müller. 

Die markmann + müller datensysteme gmbh bietet mittelständischen Unternehmen in ausgewählten Branchen Softwarelösungen auf Basis von Microsoft DynamicsTM NAV eine echte Besonderheit: Die Projektschablone für den Mittelstand - kurz PSM, eine eigens entwickelte Einführungsmethodik des Herdecker Unternehmens.

In einer modernen Fertigung gilt es – genauso wie im Handel – sicherzustellen, dass nicht nur alle Kundenvorgaben erfüllt, sondern auch sämtliche gültigen Normen jederzeit eingehalten werden.

Dies führt nicht selten zu einer Vielzahl von Prüf- und Probendaten, die idealerweise auch im ERP-System zur Verfügung stehen sollten.

Sogar in der aktuellen Ausgabe der Fachzeitung „stahlmarkt“ wird über das 50. m+m Jubiläum berichtet:

Herdecke. markmann + müller, die ERP-Spezialisten aus dem Ruhrgebiet, feiern 2013 ihr fünfzigjähriges Unternehmensjubiläum. Das erfolgreiche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen